Buchen Sie und erhalten Sie exclusive Vorteile

Bestpreis-Garantie

Garantierter Niedrigpreis online. Falls Sie ein günstigeres Angebot finden , werden wir es Ihnen auch geben.

Priorität

Präferenz in Zimmerwahl

Präference

Präference Warteliste

Bearbeitung der Buchung

Keine Verwaltungskosten

Direkten Kontakt, ohne Reisebüro

Direktreservierung ohne Vermittlung

Early Check-in & Check-out Gratis

*Je nach Verfügbarkeit

Willkommen

Willkommensgetränk

Flexible Stornierungspolitik

Wir bieten Ihnen eine zweite Möglichkeit

Buchung ohne Vorauszahlung

Sie zahlen, wenn Sie den Service emphangen, nicht vorher (ausser non refundable rates)

Exklusiven Angebote

Nützen Sie unsere speziell für Sie erstellten Aktionsangebote

LUXURY MOMENTS

Buchen Sie Ihren Aufenthalt
X
Vorteile von in unserer web-reservieren
-9-

1. BESTPREIS-GARANTIE

2. Early Check-in & Check-out Gratis

Je nach Verfügbarkeit

3. Priorität

Präferenz in Zimmerwahl

4. Willkommen

Willkommensgetränk

5. Präference

Präference Warteliste

6. Flexible Stornierungspolitik

Wir bieten Ihnen eine zweite Möglichkeit

7. Bearbeitung der Buchung

Keine Verwaltungskosten

8-Buchung ohne Vorauszahlung

Sie zahlen, wenn Sie den Service emphangen, nicht vorher (ausser non refundable rates)

9. Direkten Kontakt, ohne Reisebüro

Direktreservierung ohne Vermittlung

10. Exklusiven Angebote

Nützen Sie unsere speziell für Sie erstellten Aktionsangebote

blog

Das Castell de Capdepera, eine mittelalterliche, für Angreifer damals uneinnehmbare Festungsanlage

An einer strategisch günstigen Stelle auf Mallorca gelegen, hoch oben auf dem Puig de Capdepera in 159 Metern Höhe, erstreckt sich stolz eine mittelalterliche Festungsanlage, die die Gegend einstmals Tag und Nacht vor eventuellen Angriffen, die vom Land un

Die Befestigungsmauer des Castell de Capdepera umschließt eine dreieckige Grundfläche, die über 8.000 m² beträgt. Die Anlage wurde im Jahr 1300 auf den Überresten einer muslimischen Ortschaft errichtet.

Dort wurde die Unterwerfung der Muslimen auf Menorca während der Herrschaft von Jakob I. von Aragón geplant und unterzeichnet. Das geschah vor der Eroberung von Valencia und nachdem der Monarch es geschafft hatte, die Sarazenen zu täuschen, indem er ihnen den Anschein gab, dass sich ein großes Heer auf Mallorca darauf vorbereitete, sie zu überfallen. Riesige Feuer, die an der Capdepera-Küste entfacht wurden und auf der Nordostseite Menorcas zu sehen waren, schüchterten die Araber ein und führten zur Unterzeichnung des Vertrages von Capdepera. Die Muslimen blieben auf Menorca und akzeptierten durch Tributzahlungen an Jakob I. die Unterwerfung. 

Es war der Monarch Jakob II., der im 14. Jahrhundert den Wiederaufbau anordnete, und zwar als Wehrdorf, um die Gegend wieder zu besiedeln und um die Seewege im Kanal, der die beiden Inseln miteinander verbindet, zu kontrollieren.

Die betriebsamste Zeit des Castell de Capdepera im Hinblick auf Einwohnerzahl und Aktivität lag im 16. und 17. Jahrhundert, als Mallorca aufgrund seiner Lage häufig Piratenangriffen, feindlichen Landungen, Überfällen und Plünderungen ausgesetzt war.  Eine Gefahr, die erst ab dem 18. Jahrhundert abnahm. Daraufhin erfolgte die allmähliche Abwanderung der Bewohner, die das Wehrdorf verließen, um sich außerhalb der Festungsmauer größere und komfortablere Häuser zu bauen. 

Im Jahr 1854 wurde das Castell de Capdepera zu einem Militärstützpunkt unter dem Befehl eines Gouverneurs und anschließend vollkommen verlassen, bis es dann von der Gemeinde übernommen wurde.

Diese Festungsanlage, die unter Denkmalschutz steht (Bien de Interés Cultural - BIC), zieht aufgrund ihrer architektonischen Schönheit, ihrer Geschichte und ihrer umliegenden Landschaft alle Aufmerksamkeit auf sich. Sie ist ein Muss für jeden Besucher, der, egal zu welcher Jahreszeit, in diese Gegend kommt. Auf dem Gelände steht eine Kirche, die der Jungfrau in der Hoffnung geweiht ist. Sie ist interessant, einmal da sie im Innenraum eine Jesusfigur aus Orangenbaumholz birgt, und auch aufgrund der Aussicht, die sie den Besuchern beschert (da es sich um die höchste Stelle der Burg handelt).

Eine gute Zeit, das Castell de Capdepera zu besuchen, ist am dritten Wochenende im Mai, wenn die ganze Anlage geschmückt ist, um das traditionelle Mittelalterfest zu feiern

Cap Vermell

Su Privacidad es nuestra prioridad

Utilizamos cookies propias y de terceros para ofrecer nuestros servicios, mostrar publicidad y recoger información estadística. Al continuar con la navegación entendemos que acepta la siguiente política de privacidad. Puede encontrar información sobre cómo borrar las cookies de su navegador en Google.